top of page
Bierflaschendeckel-Sammlung

Barrel aged

Was heisst das ? ein paar Worte zur Bier Lagerung


Also nach der Hauptgärung im Gärkeller spricht man vom Jungbier. Das landet nicht direkt im Handel, sondern wird von den Brauereien erst mal in grossen Tanks in kühlen Lagerkeller gelagert. Und das geschieht nicht ohne Grund.


Ehe abgefüllt wird, findet die Nachgärung statt.Diese zählt übrigens zum Produktionsprozess eines jeden Bieres dazu!. Sie kann je nach Bierstil von ein paar Wochen bis zu mehreren Monaten dauern. Je stärker das Bier desto länger behält der Brauer es im Lagerkeller.In dieser Zeit reift das Bier zu seinem typischen Geschmack und wird erst so richtig harmonisch. Ausserdem wird in der Nachgärung die Kohlensäure in das Bier eingebunden, die wir später beim Trinken als spritzig beschreiben. Es soll schliesslich ordentlich perlen...


Wird das Bier zu kurz gelagert, kann es enttäuschend schmecken oder im schlimmsten Fall ungenniessbar sein, weil zum Beispiel Fuselalkohole, also minderwertige Alkohole, die Kopfschmerzen verursachen können der Fehlaromen noch nicht abgebaut sind. Das nennt man dann Bierfehler.


Um Mal eine Vorstellung von einer ungefähren Mindestlagerdauer zu bekommen: Ein Pils wird in der Regel von vier bis acht Wochen gelagert, ein Bockbier mindestens sieben Wochen und ein Imperial Stout gern zwischen drei und sechs Monaten


Barrel Aged ? Auf den Bier Flaschen steht Barrel Aged was heisst da jetzt ?


Eine Besonderheit sind die Biere , die nach dem abgeschlossenen Produktionsprozess, also nach der Lagerzeit im Lagerkeller der Brauerei, zusätzlich noch über viele Monate eigelagert werden. Und zwar in Holzfässern, in denen zuvor Wein,Rum , Cognac oder Whisky gelagert wurde. Das fertige Bier nimmt dabei spannende Aromen aus dem Holz der Fässer und natürlich auch aus der Vorbeugung mit den jeweiligen Spirituosen auf.


Wir haben einige Barrel Aged Biere im Angebot für die Bierliebhaber.


wie zum Beispiel :

Excellence du Val-Dieu ist ein Grand Cru Bier des Typs Quadrupel, das 1 Jahr lang in Weinfässern der Abtei Lérins reifen durfte und somit die feinen Wein- und Holzaromen aufnehmen konnte. Es wurde in sehr limitierter Menge produziert - es sind lediglich 14.000 Flaschen auf den Markt gebracht worden. Das Bier ist angenehm würzig mit Aromen von Porto und frischen Haselnüssen. Das Bier lässt sich problemlos lagern. Es belegte bei den World Beer Awards 2021 in der Kategorie "aromatisiertes Bier" den ersten Platz. Ratebeer.com Rating: 95 / 98 / 4,04 Untappd: 4,10 Stil: Quadrupel, Abteibier, Barrel Aged Alkohol: 12,9% Bitterkeit: --- IBU Erhältlich: 75 cl (Echtkorken)








9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page