top of page
Bierflaschendeckel-Sammlung

TrappistenBieRE

Aktualisiert: 18. Apr. 2023

Hinter dieser Bezeichnung steckt kein Bierstil, sondern ein Hinweis auf die Herkunft : Das Bier muss in einem Trappistenkloster oder in der direkten Umgebung mit der vorgeschriebenen Brauerlaubnis gebraut worden sein.

Dabei haben stets Trappistenmönche die Aufsicht über das Brauen und ausserdem muss ein Grossteil der Gesamterlöse aus dem Bierverkauf in soziale Projekte fliessen. Was das Biere selbst angeht, können sich dahinter viele Bierstiele verstecken, meistens ist es Belgian Strong ALE . Übrigens haben Trappistenbiere oftmals einen höheren Alkoholgehalt - er kann gut mal bis hin zu 12 Prozent reichen.

Ein kleiner Teil der Produkte, die von den Mönchen und Nonnen hergestellt werden, ist für den persönlichen Gebrauch gedacht. Der größte Teil wird verkauft. Mit den Einkünften können die Trappisten die Bedürfnisse ihrer Klostergemeinschaft erfüllen. Der Überschuss wird gespendet. So unterstützen sie Entwicklungsprojekte sowohl auf nationaler Ebene als auch im Ausland oder sie helfen bedürftigen Personen.


Die Trappisten und ihre Geschichte


Die Trappisten führen ein Leben nach den Ordensregeln des Heiligen Benedikt von Nursia (der ungefähr 480 n.Chr. geboren wurde), der einen evangelischen Lebensstil durch die Organisation eines nüchternen Klosterlebens vorschlägt. Auch heute ist dies noch der Fall. Die Ordensregeln des Heiligen Benedikt waren in Europa bereits vor mehr als tausend Jahren weit verbreitet, unter anderem über den Zisterzienserorden, der 1098 in Frankreich gegründet wurde.


Die Abtei La Trappe

Im Laufe der Jahrhundert hat ein gesteigerter Wunsch nach Nüchternheit zu Reformen geführt. Im siebzehnten Jahrhundert wurde so der Zisterzienserorden der Strengen Observanz in der französischen Abtei La Trappe, in der Normandie, gegründet.

Die Mönche dieser Abtei nahmen den Namen Trappisten an. Alle Trappistenabteien, die Mitglieder der AIT sind, gehören diesem Orden an.

Der Heilige Benedikt von Nursia hat vorgeschlagen, dass seine Mönche in Gemeinschaft leben und sich sowohl dem Gebet als auch der manuellen Arbeit widmen (“Ora et labora’’). Diese Einführung der vom spirituellen Geist geprägten manuellen Arbeit war eine Revolution. Man hat versucht, die Reife und Heiligsprechung in der Suche nach Ruhe während der Arbeit zu finden. Wenn wir die Arbeit so erleben, achten wir mehr auf die Umwelt, sie prägt mit gesunder Nüchternheit unsere Beziehung zur Welt.

Papst Franziskus, Juni 2015


Die Internationale Trappistenvereinigung vereint zwanzig Trappistenabteien in Europa und auf der ganzen Welt. In allen AIT-Mitgliedsabteien findet die Produktion von Artikeln und Lebensmitteln statt. Sie werden innerhalb der Mauern der Abtei oder in unmittelbarer Nähe hergestellt, immer unter Aufsicht von Trappisten und Trappistinnen, die sehr oft auch an der Herstellung beteiligt sind.


Um das Label für eines der Trappisten®-Produkte in Anspruch nehmen zu können, muss die Abtei, die ihren Antrag bei der AIT einreicht, diese drei sehr strengen Kriterien einhalten.

  1. Die Produkte müssen in unmittelbarer Nähe zur Abtei hergestellt werden;

  2. Die Herstellung muss unter Aufsicht der Trappisten oder Trappistinnen erfolgen ;

  3. Die Erträge müssen die Bedürfnisse der Klostergemeinschaft decken und sind für die Solidarität innerhalb des Trappisten-Ordens, Umweltprojekte und karitative Werke gedacht.


Folgende Produkte tragen das Logo « Authentic Trappist Product »

  • Trappisten®-Biere und Trappisten®-Käse der Abtei Orval, Orval (B)

  • Trappisten®-Biere der Abtei Notre-Dame de Saint-Benoît, Achel (B)

  • Trappisten®-Biere der Abtei von Scourmont, Chimay (B)

  • Trappisten®-Biere von Rochefort, Rochefort (B)

  • Trappisten®-Biere der Abtei Onze Lieve Vrouw van Heilig Hart,Westmalle (B)

  • Trappisten®-Biere der Abtei Sint-Sixtus, Westvleteren (B)

  • Trappisten®-Biere der Abtei von Koningshoeven, Tilburg (NL)

  • Trappisten®-Biere des Stifts von Engelszell, Engelhartszell (AT)

  • Trappisten®-Käse der Abtei von Mont des Cats, Godewaersvelde (FR)

  • Trappisten®-Biere der Abtei Maria Toevlucht, Zundert (NL)

  • Trappisten®-Biere der Abtei Saint-Joseph, Spencer (USA)

  • Trappisten®-Biere der Abtei Tre Fontane, Rom (IT)

  • Trappisten®-Bier von Mount Saint Bernard Abbey,(UK)

Auch wenn wir uns im The Crafts auf Craft Biere spezialisieren, behalten wir die Tradition Trappisten Biere bei da der Verkauf nachhaltigen Umwelt und karitativen Werke zu gute kommt. Mit einer Kauf eines Trappisten Bieres im The Crafts tun Sie immer eine gute Tat.


26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


Los comentarios se han desactivado.
bottom of page